Herzlich Willkommen im Zentralgasthof Weinböhla

2. Oktober 2020

Falkenberg

· Im leisen Verschwinden der Landschaft · Ersatztermin vom 21.03.2020
3. Oktober 2020

Transsib - Wodka, Weite, Abenteuer

· Live-Film-& Fotoreportage von Holger Fritzsche · Ersatztermin vom 22.03.2020
4. Oktober 2020

Lucy van Kuhl

· Fliegen mit Dir

Ein Haus voller Geschichte

Zentralgasthof Weinböhla

1899/1900

Bau des Zentralgasthofs hinter dem damals bestehenden Pfeilschen Gasthofs durch Herrn Förster von der Firma Otto und Schlosser aus Meissen.

1920

Entwicklung des Zentralgasthof Weinböhlas zu einer Überregional bekannten und sehr beliebten gastronomischen Einrichtung durch den neuen Besitzer Max Striegler

1954

Nach dem Tode von Max Striegler wurde das Grundstück volkseigen und von der Handelsorganisation Gaststätten (HOG) genutzt.

1982

Schlieߟung des Gasthofes. Der langsame Verfall des Gebäudes setzte ein.

1996

Kauf des Zentralgasthofs durch die Gemeinde Weinböhla.

1997

Beginn der umfangreichen Restaurierung und Sanierung.

1999

Öffnen sich die Türen des in neuem Licht erstrahlenden Hauses wieder für die Öffentlichkeit.