Herzlich Willkommen im Zentralgasthof Weinböhla

23. Mai 2024

KneipenQuiz

26. Mai 2024

SonntagsKinder: Bienenabenteuer

· Die kleine Sommerbiene | von & mit ENNA MIAU
29. Mai 2024

mittwochs.MITeinander

· Chorgemeinschaft Coswig/Weinböhla e.V.
31. Mai 2024

freitags.WEIN - wein.PARTY

· Spezialausgabe mit Weingut JAN ULRICH, Weingut HENKE & Weingut ZEHE-CLAUß
16. Juni 2024

Weinböhlaer Geschichten um 1900

· Kostümführung
12. Oktober 2024

Stefan Jürgens

· so viele farben - Tour 2024
25. Oktober 2024

Horst Evers

· Ich bin ja keiner, der sich an die große Glocke hängt
3. November 2024

Der Traumzauberbaum und das blaue Ypsilon

· Familienmusical mit dem REINHARD LAKOMY-Ensemble
9. November 2024

Ü30 PARTY

Comedy

Lina Lärche & Gerd Normann „Willi, Lisbeth und die Lamettafee“

Eine deutsch-deutsche Weihnachtskomödie



Freitag, 1. Dezember 2023 · 20:00 Uhr


Lina Lärche & Gerd Normann „Willi, Lisbeth und die Lamettafee“

„Willi, Lisbeth und die Lamettafee

Lina Lärche & Gerd Normann
präsentieren eine deutsch-deutsche Weihnachtskomödie


Weihnachten! Das Fest der Liebe, der Familie, des Zuckergusses und der brennenden Tannenbäume. Auch bei Willi und Lisbeth, den Protagonisten von Gerd Normanns Ehekabarett, geht Weihnachten besinnlich, musikalisch und nicht ohne Streit über die Bühne. Auf Anraten des Hausarztes entschließt sich Lisbeth, ihren Mann von einer Cannabis-Therapie gegen seine chronischen Rückenschmerzen zu überzeugen und schenkt ihm einen Joint. In Verbindung mit Weihrauch, Plätzchenduft und Glockengebimmel wird Willi in einen rauschhaften Zustand versetzt, woraufhin ihm in regelmäßigen Abständen die verlockende Lamettafee (Lina Lärche) erscheint und ihn mit Tanz, Witz und betörenden Gesängen um den Verstand bringt. Die Lamettafee war die sozialistische Antwort auf den kapitalistischen Weihnachtsmann. Bedingt durch das Ende der DDR wurde sie der Bevölkerung nicht mehr präsentiert. So fristet sie seitdem ein trostloses Dasein in der `Zwischenwelt`. Nur Willi ist in der Lage, sie daraus zu befreien. Doch Lisbeth hat da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Gerd Normann und Lina Lärche präsentieren das Fest der Liebe als fröhlichen Horrortrip durch die Lamettawelt. 

 

„Gerd Normann und Lina Lärche liefern ein tiefsinniges Programm voller Komik, Gesang und wunderbaren Überraschungen. Die Charaktere wirken authentisch, der Rest ist reine Fiktion, eine feinsinnig verrückte dazu.“   DIE RHEINPFALZ, 2018  

   


Tickets: 22,50 Euro  ·   Tickets kaufen